Ausflug zum Kunstverein Hannover mit dem Kunstprofilkurs 10JG (Schülerbeitrag von Angelina Funk)

Am Donnerstag, dem 1. Oktober, sind wir zum Kunstverein Hannover gefahren. Treffpunkt war 8:30 Uhr vor dem Kunstverein. Der Kunstverein stellt  zeitgenössische KünstlerInnen aus. Als erstes haben wir unsere Jacken und Taschen weggepackt, damit wir bei der Ausstellung nichts kaputt machen, da viele der Kunstwerke zerbrechlich sind.

Die Ausstellung hieß „wir blumen – die Leichtigkeit des Fragilen“. Die Ausstellung war aus Kunstwerken, die zerbrechlich waren, und es gab Kunstwerke, die gar nicht so zerbrechlich aussahen. Uns wurde das Kunstwerk von Jewyo Rhii ( siehe Bild 1) gezeigt. Es ist eine Raumdarstellung von 2010, die Künstlerin hat das Kunstwerk „Lodged“ genannt.

Danach haben wir uns das Kunstwerk von Park McArthur angeguckt, das er 2015 rausgebracht hat und „Liabilites“(siehe Bild 2) genannt hat.

Danach beschäftigten wir uns mit dem Kunstwerk von Ane Mette Hol. Es ist ein beidseitiges gezeichnetes großes Papier, das auf dem Boden lag, mittig im Raum. Wir mussten sehr vorsichtig um das Papier herumgehen, damit das Papier nicht kaputt geht.

Danach haben wir uns ein bisschen über das Bild von Rune Mields (siehe Bild 3) unterhalten.

Dann ging es auch schon weiter zum Bild von Monika Baer, ein Ölgemälde mit einem gemaltem Portrait (Siehe Bild 4). Neben dem Kopf hat  die Künstlerin ein Loch hineingeschnitten und wir habe uns darüber unterhalten, warum sie das gemacht hat.

Danach haben wir uns mit dem Kunstwerk von Lone Haugaard Madsen (siehe Bild 5) beschäftigt. Ihr Kunstwerk ist aus ihrem Arbeitsanzug hergestellt. Sie hat den Arbeitsoverall in Gips getaucht und ihn auf einem Sockel befestigt.

Als nächstes kam das Kunstwerk von Heimo Zobernig dran. Der Künstler hat eine Schaufensterpuppe bearbeitet und sie dann neben ein Regal gestellt. (siehe Bild 6) Bei der Schaufensterpuppe sieht man, das er den unteren und oberen intimen Teil mit weiß übermalt hat und obwohl es sich um eine weibliche Figur handelt, ist der Kopf männlich .

Nach der Ausstellung hat uns Frau Palm die Aufgaben gegeben, dass wir ein Kunstwerk fotografieren, das uns am Besten oder am Schlechtestem gefallen hat. Für das Kunstwerk, das wir ausgewählt haben, sollen wir eine Präsentation und ein Handout erstellen.

Danach bekamen wir eine Aufgabe von den Kunstpädagogen, die uns durch die Ausstellung geführt haben. Wir haben aus Pappe unser eigenes Kunstwerk, eine Skulptur, hergestellt. Die Kunstwerke konnten die verschiedensten Formen haben, sie konnten rund, oval, eckig usw. sein. Nach der Fertigstellung bekamen wir kleine menschliche Figuren, die wir auf unser Kunstwerk oder neben unsere Skulpturen gestellt haben und fotografierten unsere Werke. Zuletzt stellten wir unsere Kunstwerken vor und jeder musste kurz erzählen, wie sein Kunstwerk entstanden ist.

Als wir fertig waren, durften wir entscheiden, ob wir unser Werk wegschmeißen oder es mit in die Schule nehmen wollen, um es in einer Vitrine auszustellen. Um 11 Uhr war die interressante Veranstaltung zu Ende und wir sind zurück zum Unterricht in die Schule gefahren.

Information für Reiserückkehrende aus Risikogebieten

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir weisen darauf hin, dass Reiserückkehrer aus Risikogebieten, die innerhalb der letzten 14 Tage vor dem Schulstart nach Deutschland zurückgekehrt sind, entweder einen Coronatest durchführen lassen müssen oder sich in häusliche Quarantäne begeben müssen. Hier die aktuellen Informationen der Bundesregierung:

„Seit dem 8. August ist jeder Einreisende aus einem Risikogebiet verpflichtet, sich direkt nach Ankunft auf eine Corona-Infektion testen zu lassen oder einen negativen Corona-Test vorzulegen. Das Corona-Testergebnis darf bei Vorlage höchstens 48 Stunden alt sein. Wer ein negatives Ergebnis erhält, kann anschließend in seinen Alltag zurückkehren. Anderenfalls gilt eine 14-tägige häusliche Quarantäne. Zudem müssen Sie sich sofort bei Ihrem zuständigen Gesundheitsamt melden.“

Quelle: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/faq-reisen-1735032

Eine aktuelle Liste der Risikogebiete finden Sie hier: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Schüler- und Elterninfo zum Schulstart

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern,

ich hoffe ihr hattet bisher alle schöne, erholsame und gesunde Ferien.
Nach aktuellem Sachstand startet die Schule am kommenden Donnerstag um 8.00 Uhr mit eingeschränktem Regelbetrieb.
Das bedeutet zum Start für euch:

– die Jahrgänge 6 und 7  treffen sich pünktlich um 8.00 Uhr in ihren Klassenräumen mit ihren Klassenlehrern,

– die Jahrgänge 8 und 10 treffen sich um 8.15 Uhr in ihren Klassenräumen mit ihren Klassenlehrern,

– der Jahrgang 9 trifft sich um 8.30 Uhr in den Klassenräumen mit seinen Klassenlehrern.

Über eure Klassenlehrer erfahrt ihr, wie es die kommenden Wochen mit der Schule weiter gehen soll und wie der Schulbetrieb unter Corona Bedingungen organisiert wird.
Geplant ist, dass der Pflichtunterricht (auch in jahrgangsinternen Kursen) angeboten wird. Über das Ganztagsangebot und die Organisation entscheidet die Schule in den kommenden Tagen.

Bitte denkt daran eine Mund- und Nasenmaske dabei zu haben. Auf dem gesamten Schulgelände und im Schulgebäude, mit Ausnahme der Klassenräume, ist das Tragen einer Mund- und Nasenmaske Pflicht. Versucht weiterhin den Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Die Schule überarbeitet gerade den Hygieneplan.

Die Schule hat, wie bereits vor den Ferien angekündigt, ab dem kommenden Schuljahr einen neuen Caterer. Alle relevanten Informationen dazu, auch zum Anmeldeverfahren und Bestellverfahren, findet ihr in dem angehängten Flyer. Ein ganz großer Vorteil bei dem neuen Caterer ist, dass ein vorab bestelltes Essen am selben Tag bis 8.00 Uhr abbestellt werden kann. Dies war in der Vergangenheit nicht möglich, aber ein Wunsch vieler Eltern.

Ich wünsche schöne Restferien und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Philipp Ruppert, GSD

 

Einschulung 2020

Deine klasseninterne Einschulung findet am Freitag, den 28.08.2020 statt. Über den genauen Ablauf wirst du in Kürze per Post informiert.

Wir freuen uns schon sehr auf DICH!!!!